Batterieentsorgung

screenshot_2016-10-16-22-20-20

Hinweispflicht nach § 18 Absatz 1 des Batteriegesetzes

 

Sofern Du Dich für eine Batterie oder für ein batterie- oder akkubetriebenes Produkt aus unserem Sortiment entschieden hast, sind wir verpflichtet, Dich auf folgendes hinzuweisen:

Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet.

Batterien können Schadstoffe enthalten, die bei unsachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder ihre Gesundheit schädigen können. Darin enthalten sind aber auch wichtige Rohstoffe wie zum Beispiel Eisen, Zink, Mangan oder Nickel, welche wieder verwertet werden können.

Batterien sind mit dem obigen Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne kenntlich gemacht.
Batterien mit diesem Symbol dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden.
Bei Batterien, die mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, befindet sich unter dem Mülltonnen‐Symbol die chemische Bezeichnung des jeweils eingesetzten Schadstoffes – dabei steht „Cd“ für Cadmium, „Pb“ steht für Blei, und „Hg“ für Quecksilber.

Wo kann ich die Batterien abgeben?

Du kannst die Batterien nach Gebrauch entweder an uns, ausreichend frankiert, zurücksenden oder in Deiner unmittelbaren Nähe (zum Beispiel im Handel, in kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgeben. Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei für Endnutzer übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Anbieter in seinem Sortiment führt oder geführt hat. Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass Du als Endnutzer zur Rückgabe der Altbatterien gesetzlich verpflichtet sind.